Pressebericht

Schatzsuche am Ellwanger Schloss

Osterferienaktion des KOGV Aalen e. V.

Foto: Martina Hofmann

Foto: Ewald Mailänder

„Umarmt den krummen Baum mit der ganzen Familie & schätzt mal seinen Umfang.“

Diese und weitere Aufgaben und Fragen lösten über 90 Kinder bei der Schnitzeljagd am Ellwanger Schloss, die der Kreisverband für Obst- und Gartenbauvereine Aalen in den Osterferien organisiert hatte. Start der Tour war die Holzfigur des Bezirksvereins für Bienenzucht Ellwangen. Der Weg führte weiter auf und ab durch das Naturschutzgebiet Schlossweiher bis hinauf zum Schloss ob Ellwangen. Die Schatzsuchenden folgten einer Satellitenaufnahme mit eingezeichneter Route und mussten an 18 Stationen unterschiedlichste Fragen beantworten. Am Ziel wartete auf die Teilnehmer*innen eine Schatzkiste, aus der sich jeder eine Belohnung abholen durfte.

Die Fragen bezogen sich auf historische oder naturnahe Ereignisse, z. B.: Welchen Umfang hat der krumme Baum? Welcher Baum steht im Basteigarten? Wer macht die Löcher im alten Baumstamm? Wann war der letzte große Brand in der Stallung des Schlosses usw. Aus den richtigen Lösungen ergaben sich Ziffern, mit denen am Ende das Zahlenschloss der Schatzkiste entsperrt werden konnte.

Jeder ausgefüllte Fragebogen nahm an einer zusätzlichen Verlosung teil und hatte die Chance auf weitere Gewinne. 10 Kinder aus verschiedenen Obst- & Gartenbauvereinen konnten sich über tolle Preise freuen.

Die Entdeckertour zog zahlreiche Familien aus dem Altkreis Aalen an und so musste die Schatzkiste sogar mehrmals aufgefüllt werden. Der KOGV Aalen e. V. dankt allen Familien für ihre rege Teilnahme und bastelt schon an der nächsten Aktion für die Pfingstferien.

Foto: Thomas Stier

Foto: Ewald Mailänder

Foto: Franz Meyer

Foto: Thomas Stier

Foto: Ewald Mailänder

Autor: Konstantin Schneele   Kategorie: Pressebericht